14 Mannschaften beim Dieter-Harpel-Gedächtnisturnier

11.09.2017: Laienfaustballturnier des TVK erfreut sich großer Beliebtheit

Es sollte eigentlich Regnen am zweiten Septembersamstag, der in diesem Jahr der Spieltag des Faustballturniers für Laienmannschaften und Freizeitsportler war. Doch wie in den letzten Jahren auch hatte Petrus ein einsehen und bescherte den Organisatoren des TVK wie auch den teilnehmenden Mannschaften einen trockenen und angenehmen Turniertag. "Da hat der Dieter mal wieder die Wolken zur Seite geschoben", hieß es aus den Reihen der Abteilung. Das Turnier zum Gedenken an Dieter Harpel, langjähriges verdienstvolles Mitglied des TVK, regnete es die letzten Jahre nie.

Mit zwei Mannschaften ging der befreundete SC Käfertal an den Start, die zusammen mit vielen Vereinsgruppen und Freunden der TVK-Faustballer ein buntes Teilnehmerfeld bildeten. Unter der Leitung des Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Herbst ging es auf der gleichnamigen Anlage auf drei Feldern parallel um den begehrten Siegerteller. Und insgeheim um die bei der Siegerehrung für vier Mannschaften bereit stehenden und begehrten Wurstplatten. Um dieses inoffizelle Ziel machte die Mannschaft „BallerzZzZz“ auch keinen Hehl. Sie begrüßten und verabschiedeten ihre Gegner immer mit einem kräftigen „Wurst PLATTE“ und kämpften sich bis ins kleine Finale vor. Der Sieg ging nach einem engen Endspiel an die Mannschaft „Feld zwei bliebt frei“ um den Vereinsvorsitzenden Jörg Trinemeier. Auf Platz zwei folgte die Mannschaft „BumBumKlatsch“. Vierter wurden die "Donkies" hinter „BallerzZzZz“.
Für die Organisatoren war es ein gelungenes Turnier mit vielen guten und vor allem unterhaltsamen Spielen. Auch die phantasievollen Mannschaftsnamen sorgten für Erheiterung, aber auch Verwirrung bei den Spielern und Schiedsrichtern. So kam es leider zu Verwechslungen in den Spielberichtsbögen, wenn beispielweise „Feld zwei bleibt frei“ gegen „Peter bitte zur Spielleitung“ ran musste oder „Das Team, dass ich am liebsten mag“ aufgerufen wurde.
Am Ende löste sich jedoch alles in Wohlgefallen auf und die Teilnehmer verbrachten einen schönen Tag beim TVK.

Mit dem Dieter-Harpel-Gedächtnisturnier endet ein arbeitsintensiver Sommer für die Faustballabteilung und den gesamten TVK. Nach dem Europapokal im Faustball, dem Käferpokalturnier und den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga ist das Dieter-Harpel-Gedächtnisturnier für Laienmannschaften die vierte große Veranstaltung in drei Monaten gewesen. Jetzt darf man kurz durchschnaufen, bevor gegen Ende des Jahres die Planungen für das nächste große Event in die vollen gehen. Im März richtet der TVK die Deutsche Meisterschaft im Hallenfaustball der Männer aus.

Die weiteren Platzierungen:

5. Töffiffe and Friends, 6. Sauna Club Chantal fisting team, 7. Peter bitte zur Spielleitung, 8. Krailsenz, 9. Flatulenzer, 10. 68er, 11. Milchbrötchen, 12. Das Team, das ich am liebsten mag, 13. Käfertaler Klimperkumpels, 14. Los Blockos

Impressionen

 

Faustball Faustball Liga