TVK Männer unter Zugzwang

01.11.2018: Vor eigenem Publikum sollen am Sonntag die ersten Punkte her

Mit dem TV Unterhaugstett gastiert ein „alter Bekannter“ am Sonntag in der Sporthalle der Bertha-Hirsch-Grundschule in Käfertal. Vor zwei Jahren war der TVU bereits erstklassig und duellierte sich auf Augenhöhe mit dem TVK. Ein Sieg der Mannheimer im Nordschwarzwald brachte damals den Klassenerhalt, während Unterhaugstett den Abstieg antreten musste. Während der TVK in der darauffolgenden Spielzeit sensationell die Deutsche Vizemeisterschaft feiern durfte, schafften die Schwaben den direkten Wiederaufstieg.

Eigentlich sprechen die Vorzeichen für die Käfertaler. Doch durch die vielen Verletzten gibt sich Kapitän Dominik Mondl eher vorsichtig optimistisch: „Wir kennen Unterhaugstett aus einigen Aufeinandertreffen und wissen um deren Qualität. Das wird für uns ein schwerer Gang, aber vor eigenem Publikum wollen wir die ersten Punkte einfahren.“ Da Trinemeier durch den Ausfall von Stoklasa, Braun und Mury als einziger Angreifer übrig geblieben ist, bleibt die Aufstellung von Trainer Goth noch komplett offen. Es bleibt spannend, welchen Schachzug er sich einfallen lässt. Sicher ist nur, dass bei einer erneuten Niederlage der TVK gleich zu Beginn der Saison voll im Abstiegskampf stecken würde.

Faustball Faustball Liga