Stolperstart mit positivem Ausgang

17.01.2018: Der Start der Rückrunde glückt mit einem 5:1 in Unterhaugstett.

Zum Beginn des Jahres mussten die Männer des TV Käfertal zum Auswärtsspiel nach Bad Liebenzell reisen. Dort wartete der Aufsteiger aus Unterhaugstett. Die Ausgangslage war recht deutlich: der Tabellendritte zu Gast beim Tabellensechsten. Doch diesen Unterschied konnten die gut 60 Zuschauer in der Halle zu Beginn des Spiels nicht sehen. Dem TVU gelang es mit variablem Angriffspiel das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Man merkte den "Buwe" den fehlenden Rhythmus aufgrund einer vier wöchigen Spielpause deutlich an. So gelang es dem Aufsteiger den ersten Satz mit einem 15:14 gegen den Favoriten aus Mannheim perfekt zu machen.

Auch der zweite Satz zeigte anfangs ein ähnliches Bild. Zwar führte der TVK schnell mit 3:0, doch fast genauso schnell lagen sie kurz darauf mit 3:6 im Rückstand. Mit einem Timeout von Trainer Leo Goth sollte sich alles ändern. Die Mannheimer standen nun kompakter und ließen nichts mehr zu, sodass Nick Trinemeier ein ums andere Mal punkten konnte. Mit einer Serie von sieben Punkten am Stück gelang der Satzausgleich.

Nun griffen die Automatismen der Mannheimer, womit man über ein 11:6 und einer 2:1 Satzführung in die Pause ging.
Auch nach der Pause änderte sich das Bild nicht mehr. Unterhaugstett hatte keine Lösungen für das druckvolle und präzise Angriffsspiel. So gingen auch Satz vier und fünf an den TVK. (11:5, 11:6). Im sechsten Satz wurde zwar Nick Trinemeier ein ums andere mal aus dem Spiel genommen, doch auch die Zweitschläger Felix Klassen und Marcel Moritz setzten wichtige Punkte. So gelang auch im letzten Satz ein 11:6 Erfolg für die Männer um Kapitän Dominik Mondl. Mit einem 5:1 Sieg und zwei Punkten im Gepäck konnte die Mannschaft sorglos in den Geburtstag von Mittelmann Klassen hinein feiern.


Am nächsten Wochenende wartet das erste Heimspiel des neuen Jahres auf den TVK. Zu Gast wird der TSV Calw, der Bronzemedaillengewinner der Feldsaison, sein. Fraglich ist, ob Starangreifer Raphael Schlattinger nach seiner Verletzung im Hinspiel fit genug sein wird für das Rückspiel, .
Nichts desto trotz möchten der TVK auch in diesem Spiel zwei Punkte einfahren und mit den hoffentlich zahlreichen Fans einen Sieg feiern.

Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in der Bertha-Hirsch Halle.

Faustball Faustball Liga