TVK holt die Verbandsligameisterschaft

25.07.2021: Die zweite Mannschaft gewinnt die Liga verzicht jedoch auf den Aufstieg

Nur eine Woche nachdem die erste Mannschaft die DM quali sicherte,Gab es den nächsten Erfolg für den TV Käfertal. Die Bundesliga Reserve machte am vergangenen Heimspieltag alles klar und gewann die badische Meisterschaft der Herren.

Dieser Erfolg hatte sich schon die ganze Saison über abgezeichnet. Zu Beginn des ersten Spieltages bezwang man den TV Oberweier mit 2:1 und den TV Schluttenbach mit 2:0. Am 2 Spieltag setzte sich die Siegesserie der Mannschaft fort. Bezwang man im fernen Oberhausen den FB Kippenheim mit 2:0.

Im nächsten Spiel wartete die FBC Offenburg. Gegen die Erfolgsmannschaft der letzten Jahre tat sich der TV Käfertal Zu Beginn sehr schwer, gab man den ersten Satz noch ab. Doch in Satz 2 und 3 drehte der TV Käfertal das Spiel, schaffte mit einer konzentrierten Leistung die Wende und besiegte den serienmeister mit 2:1. Knackpunkt für die Wende waren die fehlerfreien Angriffe durch die Offensivmänner Christian Gillman und Marcel Sobotta.

Im letzten Spiel des Tages wartete der TV Weil. Trotz wilder Rotationen durch Spielführer Marco Müller schafft es der TVK auch hier sich mit 2:0 durchzusetzen. Nach diesem Spieltag war man nun mit dem TV Oberhausen punktgleich auf dem ersten Platz und so musste am letzten Spieltag die Entscheidung über den Meistertitel im direkten Duell fallen.

Auf heimischem Platz kam es direkt im ersten Spiel zum Showdown der Giganten. Die beiden ungeschlagenen Mannschaften aus Käfertal und Oberhausen standen sich gegenüber, der TVK erwischte von Beginn an den besseren Start, zog schnell davon und ließ den TV Oberhausen nur noch gelegentlich mitspielen, sodass der TV Käfertal dieses Duell mit 2:0 für sich entschied.

Im darauffolgenden Duell wartete Die Mannschaft des TV  Rindtheim. Auch hier wechselte Kapitän Müller wieder bunt durch. Doch auch dieses Mal Tat ist der Qualität keinen Abbruch und der TV Käfertal gewann erneut mit 2:0. Da im Parallelspiel der TV Oberhausen das Spiel gegen den TV Bretten verlor war der TV Käfertal somit vorzeitig die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Die Stimmung waren zu diesem Zeitpunkt ausgelassen und die Freude riesig.

Allerdings hatte man trotzdem noch ein Spiel zu bestreiten. Im letzten Durchgang des Tages warte der TV Bretten. Auch der TV Käfertal tat sich schwer gegen diese Mannschaft, zog am Ende mit 2:1 den kürzeren und musste somit einen kleinen Makel in der Meisterschaftsfeier hinnehmen. Nichtsdestotrotz war die Freude über die Meisterschaft gigantisch und man brennt schon darauf in der Hallesaison diesen Erfolg zu wiederholen.

mm //04.08.2021

Faustball Faustball Liga