Platz zwei in Bretten und Turniersieg in Vaihingen/Enz

30.10.2016: Käfertaler sind zufrieden mit Momentaufnahme in der Saisonvorbereitung

Wie in der Vorwoche mussten sich auch diesen Samstag die Faustballherren des TVK mit Platz zwei bei einem hochklassigen Turnier „begnügen“. Objektiv betrachtet ein sehr gutes Ergebnis der Mannheimer, subjektiv jedoch etwas enttäuschend. „Im Finale habe ich meine Angriffsquote des ganzen Turniers auf einen Schlag kaputt gemacht“, zeigte sich Marcel Stoklasa selbstkritisch nach der Niederlage gegen den TV Wünschmichelbach. Mit dem Gewinn des Baden-Cups revanchierten sich die Odenwälder für die Niederlage am letzten Spieltag der vergangenen Saison, welche den Klassenerhalt für den TVK und den Abstieg des TVW nach sich zog. Auf den weiteren Plätzen folgten der FBC Offenburg, Gastgeber TV Bretten, der TV Waibstadt und der TSV Karlsdorf.
Sonntags konnten die Schützlinge von Trainer Leo Goth einen drauf setzen. Trotz Auftaktniederlage gegen den TV Vaihingen/Enz hieß es nach Siegen gegen den TV Brettorf und den TV Schweinfurt-Oberndorf am Ende Platz 1 für die Mannheimer.

Weiterlesen

Erst im Finale gestoppt

24.10.2016: Faustballherren mit Platz 2 beim Eliteturnier in Eisenberg (Pfalz)

Es gilt als wichtige Standortbestimmung in der Vorbereitung. Das traditionelle Turnier der TSG Tiefenthal im pfälzischen Eisenberg nutzen viele Bundesligisten Jahr um Jahr, um sich wenige Wochen vor dem Saisonstart zu testen. So auch der TV 1880 Käfertal, der als einer von vier Erstligisten im Feld der 12 Teilnehmer antrat. Mit glatten Siegen in der Vor- und Zwischenrunde  marschierte das Team um Kapitän Dominik Mondl bis ins Finale und traf dort auf Ligakonkurrent TV Vaihingen/Enz. Trotz guten Leistungen waren die Schwaben am Ende einen Tick besser und gewannen knapp mit 2:1.

Weiterlesen

Guter Auftakt in die Saisonvorbereitung

Spielerkader Halle 2016/2017

16.10.2016: Bundesligaherren bei Trainingsturnier in Waibstadt erfolgreich

Der unglücklich verpasste Aufstieg in Liga 1 im Sommer ist verarbeitet, die nächste Hallenspielzeit in Deutschlands stärkster Liga steht vor der Tür. Mit einem breiten Kader bereiten sich derzeit die Männer des TV 1880 Käfertal auf ihre zweite Saison in der 1. Bundesliga vor und haben dabei das Ziel Klassenerhalt fest im Visier. Für eine ideale Abstimmung der einzelnen Mannschaftsteile wurde ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. „Wir sind bereits gute drei Wochen vor unserem traditionellen Termin in die Halle gegangen und haben ab vier Wochen vor Saisonstart regelmäßig Wochenendtrainings oder Turnierbesuche eingeplant“, gewährt Teammanager Uwe Stoklasa einen kleinen Einblick. „Die Leistungen beim ersten Härtetest stimmen zuversichtlich.“

Weiterlesen

Frust und Enttäuschung

06.08.2016: Nach K.o. bei den Aufstiegsspielen: Käfertals Herren nehmen neuen Anlauf
„Ich denke, wir haben große Chancen aufzusteigen!“ So wie Trainer Leo Goth sahen es wohl die meisten Verantwortlichen, Fans und Spieler des TV Käfertal vor dem mit Spannung erwarteten, alles entscheidenden Aufstiegsturnier der Herren am vergangenen Samstag in Dennach. Die Ausgangslage war klar: Als souveräner Meister der Weststaffel der Zweiten Bundesliga sollte es unsere Mannschaft im Kampf um eines der beiden Erstliga-Tickets mit dem West-Zweiten TV Waibstadt, mit dem TV Unterhaugstett (Meister Süd) und mit dem TV Waldrennach (Zweiter Süd) zu tun bekommen. Dem TVK wurde im Vorfeld von Beobachtern der Szene einiges zugetraut. Nach einer furiosen Punkterunde war das Selbstbewusstsein im Käfertaler Lager groß, die Euphorie im Verein riesig – doch das Sportgelände des TSV Dennach sollte sich für unser Team als ein denkbar schlechtes Pflaster erweisen.

Weiterlesen

Historische Chance für Käfertal

02.08.2016: Faustball Männer und Frauen kämpfen am Samstag um Aufstieg in die 1. Bundesliga
Das gab es in der Geschichte des TV 1880 Käfertal noch nicht. Zeitgleich kämpfen am kommenden Samstag sowohl die Männer als auch die Frauen um den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse. Während die Schützlinge von Trainer Leo Goth den Aufstieg schon vor der Saison als Ziel ausgegeben haben, sind die Frauen unverhofft durch ihre guten Leistungen zur Qualifikation gekommen. Nun müssen sie zeitgleich ran, die Handyverbindung zwischen den Anhängern steht.

„Die Mädels haben eine super Saison gespielt und sich verdient für die Aufstiegsspiele qualifiziert“, lobt Trainer Marco Müller die Leistung seiner Frauen. Die unverhoffte Qualifikation brachte aber nicht nur Vorteile: „Die Mädels haben lange überlegt, ob sie diesen Weg gehen wollen. Immerhin bedeutet der Aufstieg mehr Aufwand für jede einzelne. Ich bin aber froh darüber, dass sie sich im Falle eines Aufstieges in der ersten Liga beweisen wollen.“ Als unverhoffter Qualifkant gehen die TVK-Frauen als Außenseiter ins Rennen und können frei aufspielen.

Weiterlesen

Faustball Faustball Liga