• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Trotz Sieg keine Feierlaune

13.11.2018: Verletzung von Raphael Schlattinger überschattet 5:1 Erfolg des TVK / Frauen des TVK mit Traumstart

Ein gutes Spiel zeigten die Buwe in der gut gefüllten Calwer Sporthalle, mussten sich aber wie hier Hendrik Vetter (Bild: S. Dezort) ganz schön strecken. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam der TVK bei den Schwaben immer besser in die Partie und gewann am Ende verdient. "Wir freuen uns über den deutlichen Sieg, aber zum Feiern ist und gerade nicht zu mute", erklärt Kapitän Dominik Mondl direkt nach Schlusspfiff. Grund war die schwere Verletzung von Raphael Schlattinger kurz vor Ende des sechsten Satzes. Nach einer Blocksituation landete der schweizer Nationalspieler so unglücklich, dass die Saison für ihn wohl gelaufen ist. "Auch für uns war das ein Schock. Wir hoffen, das Raphael nicht all zu schwer verletzt ist und wünschen ihm, dass er schnell wieder auf dem Platz stehen kann", so Mondl weiter.

Weiterlesen

Standortbestimmung im Nordschwarzwald

08.11.2018: Richtungsweisendes Spiel gegen Calw / Saison der Frauen startet in Langen

Eine Woche nach dem Sieg gegen den TV Unterhaugstett muss die Mannschaft von Trainer Leo Goth wieder gegen ein  Team aus dem Norden des Schwarzwaldes antreten. Der TSV Calw hat seine letztjährige Premierensaison in der 1. Bundesliga mit Bravour abgeschlossen und hätte sich sogar fast für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Mit Raphael Schlattinger (Bild, links) wissen die Schwaben den aktuellen Angreifer der schweizer Nationalmannschaft in ihren Reihen. Er stieg mit dem TSV Calw 2017 in Käfertal in die erste Liga auf. Beim Auswärtsspiel vergangene Saison kamen die Käfertaler auch durch seine platzierten Schläge schwer unter die Räder und verloren mit 0:5. Die Revange vor eigenem Publikum glückte aber mit 5:2.

Weiterlesen

Wichtiger Heimsieg entspannt die Situation

05.11.2018: Gegen Aufsteiger Unterhaugstett gewinnt der TVK deutlich mit 5:1

Gute Laune herrschte nach Abpfiff nicht nur bei Felix Klassen (Bild), sondern im kompletten Käfertaler Lager. Durch einen 5:1 Heimerfolg bleiben wichtige Punkte in Mannheim und die Anspannung beim TVK löst sich merklich. „Eine Niederlage heute wäre einem totalen Fehlstart in die Saison gleichgekommen“, so ein sichtlich erleichterter Dominik Mondl nach der Partie. Der Kapitän stellte zudem die Mannschaftsleistung als Schlüssel zum Erfolg heraus: „Wir mussten durch unsere Ausfälle nochmals umstellen, haben das aber sehr gut hinbekommen.“ Die Zuschauer sahen ein Käfertaler Team, welches vor allem defensiv zu überzeugen wusste.

Weiterlesen

TVK Männer unter Zugzwang

01.11.2018: Vor eigenem Publikum sollen am Sonntag die ersten Punkte her

Mit dem TV Unterhaugstett gastiert ein „alter Bekannter“ am Sonntag in der Sporthalle der Bertha-Hirsch-Grundschule in Käfertal. Vor zwei Jahren war der TVU bereits erstklassig und duellierte sich auf Augenhöhe mit dem TVK. Ein Sieg der Mannheimer im Nordschwarzwald brachte damals den Klassenerhalt, während Unterhaugstett den Abstieg antreten musste. Während der TVK in der darauffolgenden Spielzeit sensationell die Deutsche Vizemeisterschaft feiern durfte, schafften die Schwaben den direkten Wiederaufstieg.

Eigentlich sprechen die Vorzeichen für die Käfertaler. Doch durch die vielen Verletzten gibt sich Kapitän Dominik Mondl eher vorsichtig optimistisch: „Wir kennen Unterhaugstett aus einigen Aufeinandertreffen und wissen um deren Qualität. Das wird für uns ein schwerer Gang, aber vor eigenem Publikum wollen wir die ersten Punkte einfahren.“ Da Trinemeier durch den Ausfall von Stoklasa, Braun und Mury als einziger Angreifer übrig geblieben ist, bleibt die Aufstellung von Trainer Goth noch komplett offen. Es bleibt spannend, welchen Schachzug er sich einfallen lässt. Sicher ist nur, dass bei einer erneuten Niederlage der TVK gleich zu Beginn der Saison voll im Abstiegskampf stecken würde.

Faustball Faustball Liga