TVK-Damen starten mit 2 Siegen in die Saison

Der Start in die Feldsaison in der 2. Bundesliga West begann für die Käfertalerinnen unter denkbar schlechten Vorzeichen. Verletzungs- und krankheitsbedingt mussten gleich mehrere Spielerinnen die letzten Trainingseinheiten vor dem Saisonstart absagen, Natalie Moritz fehlte berufsbedingt am ersten Spieltag und auch auf Trainer Fabian Braun musste verzichtet werden. So ging es mit großer Unsicherheit zum Spieltag in Waibstadt, wo neben dem Gastgeber mit dem TV Vaihingen/Enz direkt der größte Konkurrent beim Kampf um die Staffelmeisterschaft wartete.

In den ersten Satz gegen Vaihingen starteten die TVK-Damen auf allen Positionen mit einer unsauberen Abwehr und einem unruhigen Spiel. Zur Mitte des ausgeglichenen Satzes fand man immer besser ins Spiel und konnte diesen, mit Hilfe zahlreicher Eigenfehler der Vaihinger Angreiferinnen, deutlich gewinnen. In den folgenden Sätzen machte der Gegner vor allem aus der Angabe viel Druck. Nach gelungenen Abwehraktionen und ruhigem Zuspiel kam jedoch auch der angeschlagene TVK-Angriff immer besser in Fahrt. So gestalteten sich die Sätze 2 und 3 zwar etwas enger, mit einem kühlen Kopf in den entscheidenden Situationen konnte man diese jedoch für sich entscheiden und einen unerwartet deutlichen 3:0-Sieg einfahren.

Im Spiel gegen den TV Waibstadt wollten die Käfertaler Damen nun den Saisonstart perfekt machen und gingen als klarer Favorit in die Partie. Mit vielen guten Abwehraktionen und zeitweise druckvollen Angaben konnten die Gastgeberinnen die Sätze jedoch lange offen gestalten. Auf Seiten des TVK machte insbesondere Jugendspielerin Jessica Chicova, die im zweiten Spiel die angeschlagene Nadine Conrad in der Abwehr ersetzte und ihr Bundesliga-Debüt feierte, mit einer starken Leistung auf sich aufmerksam. So behielten die Käfertalerinnen die Oberhand und entschieden auch das zweite Spiel mit 3:0 Sätzen klar für sich.

Kommenden Sonntag steht bereits der nächste Spieltag beim TV Weisel an. Gegen den Gastgeber und die TSG Tiefenthal sollen die nächsten 4 Punkte geholt werden.

Faustball Faustball Liga