Faustball-Workshop ein voller Erfolg

Die Teilnehmer*innen des Faustball-Workshops kamen am vergangenen Samstag voll auf ihre Kosten. Im Anschluss an den Spieltag der männlichen U18 standen drei Trainingseinheiten, ein gemeinsames Abendessen und die Analyse der Bundesligapartie zwischen Käfertal und Waibstadt auf dem Programm.

Einen ereignisreichen und intensiven Tag voller Faustball erlebten junge Spielerinnen und Spieler am Samstag. Die Spieler der männlichen U18 absolvierten bereits am Vormittag jeweils drei Spiele der Verbandsliga Baden. Ab 14 Uhr wurden im Anschluss in Trainingseinheiten in den Bereichen Koordination und Athletik, der Annahme sowie der Angriffsschläge gearbeitet. Die faustballspezifischen Einheiten wurden von den Bundesligaakteuren und langjährigen Auswahltrainern Marcel Moritz und Nick Trinemeier geleitet. Weiteren und neuen Input erhielten die Faustballer*innen von Fußballtrainer Marcus Eisele, der sie vor allem mit vielen kreativen Aufgaben im koordinativen Bereich forderte.

Organisatorin und Abteilungsleiterin Petra Scharfenberger zeigte sich sehr zufrieden mit dem Workshop, der im Rahmen des Förderprogramms „Aufleben“ durchgeführt wurde: „Die Trainingseinheiten haben den Jugendlichen sichtlich Spaß gemacht und ich denke, dass sie viel mitgenommen haben. Das gemeinsame Abendessen und die Analyse des Bundesligaspiels rundeten den Tag ab.“

Nach einer gemeinsamen Stärkung im Vereinsrestaurant „Zum Lohboden“ sahen die Faustballer*innen einen deutlichen Heimerfolg der Käfertaler im Derby gegen den TV Waibstadt. Mit 5:0 setzte sich der TVK durch.

Faustball Faustball Liga