TVK mit wichtigem Heimsieg

10.06.2018: Dank 5:3 Erfolg über Schweinfurt-Oberndorf Anschluss nach „Oben“ gehalten

Bei bestem Faustballwetter sahen die Zuschauer an der Wachenheimer Straße eine Käfertaler Mannschaft, die in einem wichtigen Ligaspiel zwei Gesichter zeigte, am Ende aber verdient gewann. „Wir haben am Anfang sehr gut gespielt, sind kompakt gestanden, dann  Katastrophensätze gespielt und uns am Ende zum Glück wieder gefangen“, fast Nick Trinemeier nach der Partie zusammen. Mit den zwei Punkten gegen einen Mitfavoriten der Liga belegt der TVK nun Rang vier in der Tabelle. Da die Mannschaften von Platz 2 bis Platz 6 nur einen Sieg auseinander sind, ist sowohl nach Oben, als auch nach Unten alles möglich.

Weiterlesen

Schweres Restprogramm für Käfertal

08.06.2018: Spitzenteams aus Schweinfurt und Pfungstadt kommen in die Quadratestadt

Es warten zwei harte Wochenenden auf die Mannschaft von Trainer Leo Goth. Zum Abschluss der Hinrunde in der 1. Faustball Bundesliga kommen am morgigen Samstag (15:00Uhr) der TV Schweinfurt-Oberndorf und am kommenden Freitag der TSV Pfungstadt nach Käfertal. Es folgt noch ein Auswärtsspiel beim FBC Offenburg kommenden Samstag, welches die Hinrunde beendet. Nach dem neuen Modus der Deutschen Faustball-Liga entscheidet sich dann, ob der TVK um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft (Platz ein bis vier der Hinrundentabelle) oder um den Abstieg spielen muss.

Weiterlesen

Olaf Neuenfeld testet in Mannheim

29.05.2018: Faustballbundestrainer sichtet Kader für die Europameisterschaft

Fünf Tage lang zieht Bundestrainer Olaf Neuenfeld seinen erweiterten Kader in der Kurpfalz zusammen, um eine erste Vorentscheidung für die Heimeuropameisterschaft im August zu fällen. Mit dabei sind mit Nick Trinemeier und Marcel Stoklasa auch zwei Mannheimer, die auf der heimischen Sportanlage ihre Chance nutzen möchten. Zusätzlich zu einem intensiven Trainingslager nimmt die Nationalmannschaft auch in Weinheim am dort stattfindenden Baden-Württembergischen Landesturnfest teil. Mittwoch Abends beim traditionellen „Rothaus Flutlicht-Cup“ und am Samstag mit einem internen Länderspiel der Kaderteilnehmer. Beides vor geplant großer Kulisse im Sepp-Herberger-Stadion Weinheim.

Weiterlesen

TVK verspielt Chance auf Spitzenplatz

29.05.2018: Mit zwei Niederlagen rutschen die Käfertaler ins Mittelfeld der Tabelle

Es war die Chance, sich bis auf weiteres von den Abstiegsplätzen zu distanzieren. Nun stecken die Mannheimer um Nationalspieler Nick Trinemeier wieder drin im Kampf um den Klassenerhalt. Erst Samstags gegen Mitaufsteiger Calw und tags darauf gegen den TV Vaihingen/Enz setzte es zwei knappe und schmerzliche Niederlagen. Auch Rückkehrer Marcel Stoklasa konnte seiner Mannschaft nicht die entscheidenden Impulse geben.

Gegen den TSV Calw startete die TVK-Fünf vor eigenem Anhang gut und ging mit 3:1 in Führung. Dann aber lief nicht mehr viel zusammen bei den Schützlingen von Trainer Leo Goth. Leichte Annahmefehler in der Abwehr, ein ungenaues Zuspiel und fehlende Durchschlagskraft aus der Angabe führten am Ende zu einer knappen 4:5 Niederlage gegen den Nordschwarzwälder.

Weiterlesen

Doppelspieltag gegen Calw und Vaihingen/Enz

Vorentscheidendes Wochenende 26./27.05.2018 Doppelspieltag gegen Calw (Heimspiel) und Vaihingen/Enz (Auswärtsspiel) Spielort: Sportplatz am Alten Postweg Das spielfreie Wochenende nutzten die Käfertaler für die Teilnahme am traditionellen Pfingstturnier des TSV Dennach. Mit Platz zwei bestätigten die Buwe ihre derzeit gute Form. Nun steht ein richtungsweisender Doppelspieltag auf dem Programm. Erst geht es am Samstag um 15:00Uhr gegen Mitaufsteiger Calw auf der heimischen Karl-Heinz Herbst Sportanlage, bevor am Sonntag der TV Vaihingen/Enz die Mannheimer erwartet. Sollte der TVK seine weiße Weste behalten können, wäre der angestrebte Klassenerhalt wohl so gut wie sicher. Der TSV Calw ist wie der TVK neu in der ersten Liga. Mit dem Schweizer Nationalspieler Raphael Schlattinger verfügen die Schwaben über einen druckvollen Angriff. Hinzu kommt eine junge und laufstarke Abwehrreihe, die schon bei den Aufstiegsspielen im letzten Jahr an der Wachenheimer Straße zu überzeugen wusste. „Calw hat schon in der Halle gezeigt, dass sie als Aufsteiger jeden schlagen können. Das wird kein Spaziergang“, weiß Dominik um die Qualitäten des TSV. Der Kapitän wird den Käfertalern jedoch am Samstag aus privaten Gründen fehlen. Sonntags in der Ferne ist Mondl dann mit an Bord. Dann geht es am alten Postweg gegen einen etablierten der ersten Bundesliga, den TV Vaihingen/Enz. Eigentlich sind die Enztäler ausgemachte Hallenspezialisten. Im Freien tut sich die Mannschaft um die Ex-Nationalspieler Kolja Meyer und Marco Lochmahr oft schwerer. Diese Saison scheint das anders. Wie der TVK haben die Schwaben noch kein Spiel verloren und wollen nun auch gegen die Mannheimer Punkten.
Faustball Faustball Liga