"Der Aufstieg ist das erklärte Ziel"

24.04.2017: Faustballer des TV 1880 Käfertal starten Anfang Mai in die neue Spielzeit

Die Hallenrunde ist gefühlt gerade erst vorbei und wie der Frühling steht für die Faustballer des TV 1880 Käfertal schon die nächste Saison vor der Tür. Nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in der 1. Bundesliga müssen die Herren im Freien noch in Liga zwei aufschlagen. Der Aufstieg ist jedoch das klare Ziel der Mannschaft von Trainer Reinhold „Leo“ Goth. Die Frauen streben vorerst einen Platz im Mittelfeld an.

"Der verpasste Aufstieg im letzten Jahr hat weh getan, hat uns aber auch stärker gemacht", schildert Kapitän Dominik Mondl die Stimmungslage im Männerteam und ergänzt: "Der Aufstieg ist das erklärte Ziel"
In der Vorbereitung haben die Käfertaler in Faustballkreisen schon die ersten Ausrufezeichen gesetzt. Mit zwei guten Platzierungen bei den hochklassigen Turnieren in Karlsdorf und Stuttgart-Stammheim ist der TVK in der neu eingeführten Weltrangliste der mit Abstand beste Zweitligist in Deutschland. "Wir sind gut drauf und wollen den Schwung jetzt mit in die Runde nehmen. Ab dem 7. Mai wird es dann ernst", so Mondl.

Weiterlesen

BadenCup der U12 war „tolles Event“

Erste Mannschaft des TVK landet im Mittelfeld

Mit 20 Mannschaften aus drei Landesverbänden war der BadenCup der U12 am 12. April der bislang größte seiner Art. Das Kleinfeldturnier, bei dem immer drei Spieler gegeneinander spielen, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. „Unser Ziel ist es, mit diesem BadenCup den Jüngsten in der U10 und U12 die Möglichkeit zu geben, viel Spielerfahrung zu sammeln. Dabei bietet die kleine Mannschaftsgröße an, da die Kinder einfach viel mehr Ballkontakte bekommen als auf dem Großfeld. Es ist schön, wenn das so angenommen wird.“, erklärte Landesjugendfachwart Dominik Mondl. Der Kapitän der ersten Herrenmannschaft war an diesem Tag ausnahmsweise mal nicht für den TVK, sondern in offizieller Mission für den Badischen Turner-Bund unterwegs.
 

Weiterlesen

Ein Arbeitssieg zum Abschluss

20.02.2017: Männern gelingt nach Sieg über Stammheim der Sprung auf Platz 5

Kein überzeugender, aber einen zufriedenstellenden Saisonabschluss für die Erstligamänner des TVK am Samstag Abend in Stuttgart. Mit einem 5:3 Auswärtssieg schob sich das Team von Trainer Leo Goth im Endklassement noch auf den fünften Platz in der Tabelle und erfüllte damit seine gesteckten Saisonziele.  „Das war nach dem frühen Saison-Aus von Marcel Stoklasa so nicht zu erwarten“, so Goth nach der von Fehlern gespickten Abschlusspartie gegen den TV Stammheim.

Weiterlesen

Käfertaler mit solider Erstligasaison

14.02.2017: TVK gelingt erst der Klassenerhalt, dann 2:5 gegen Vaihingen/Enz

von Luca Schüler

Nachdem man am Vortag gegen den TV Unterhaugstett den Klassenerhalt mit einem 5:3 Auswärtserfolg unter Dach und Fach bringen konnte, ging es am vergangenen Sonntag im letzten Heimspiel vor 85 Zuschauern gegen den Bundesligadritten TV Vaihingen/Enz.  In einem umkämpften Spiel behielten die Schwaben die Oberhand und gewannen verdient mit 5:2. Das Publikum zeigte sich dennoch zufrieden und feierte die Käfertaler für ein tolles Spiel und eine gelungene zweite Spielzeit im Deutschen Oberhaus. „Es macht einen Stolz und zuversichtlich für die kommenden Jahre, dass wir trotz Ausfall von Marcel im ersten Ligaspiel die Klasse vorzeitig halten konnten. Wir sind in der Breite super aufgestellt“, resümierte der zufriedene Kapitän Dominik Mondl das Auftreten der Mannschaft.

Weiterlesen

Richtungsweisender Doppelspieltag

09.02.2017: Bundesligamänner können den Klassenerhalt perfekt machen – Überraschung für Schlachtenbummler

Bereits vor Abschluss der Saison könnte sich der TVK aller Abstiegssorgen entledigen. Voraussetzung dazu wäre ein Sieg am Samstag beim Tabellenschlusslicht TV Unterhaugstett. Das Hinspiel gewannen die Mannheimer klar mit 5:0. Damals war das vom Ergebnis her der perfekte Start in die Saison für die Blau-Weiß-Roten, für den TV Unterhaugstett war es der Beginn einer Serie von Niederlagen. Negativer Höhepunkt des Hinspiels war die Verletzung von Marcel Stoklasa, der nach zwei Sätzen raus musste und seit dem der Mannschaft fehlt. Die Schützlinge von Trainer Goth spielten bis Dato dennoch eine gute Saison.

Mit Null Punkten auf der Habenseite ist der Abstieg der Nordschwarzwälder bereits besiegelt. Sicher ist das um so mehr Ansporn, gegen den TVK endlich einen Sieg zu landen. „Wir werden auf einen motivierten Gegner treffen, der sich vor eigenem Publikum positiv aus der Liga verabschieden will“, vermutet Kapitän Dominik Mondl einen frei aufspielenden TVU. „Nichts desto trotz sind wir in der Pflicht. Wollen wir die Liga halten, muss Samstag ein Sieg her.“ Dieser würde dann rechnerisch reichen, wenn der TSV Pfungstadt parallel gegen den TV Stammheim  gewinnt.

Träfe der Konjunktiv zu, könnten die Mannheimer ihrerseits am Sonntag beim letzten Heimauftritt gegen den TV Vaihingen/Enz frei aufspielen. Dem eigenen Anhang möchte die Mannschaft zum Abschluss ein tolles Spiel abliefern. „Als Dankeschön nach dem Spiel hat sich die Mannschaft noch etwas einfallen lassen“, verrät Mondl. Schlachtenbummler sollten sich demnach besser keinen frühen Folgetermin einplanen.

Spielbeginn am Sonntag ist um 14:00Uhr. Das Auswärtsspiel am Samstag startet um 17:00Uhr in Bad Liebenzell.

Faustball Faustball Liga